Familiencamping in Portugal in einem neuen VW T6 Camper.

Warum der nächste Familienurlaub ein Camping-Urlaub sein sollte

Claire Rozzo

Owner of Siesta Campers

In unserer Rolle als Eltern haben wir alle im Laufe der Zeit sorgsam unsere eigenen Strategien entwickelt, um den Familienalltag so gut wie möglich zu bewältigen, wie kann das bloß alles in einem Wohnmobil funktionieren? Wie bringt man die Kinder zum Schlafen, wenn sie nicht ihr gewohntes Bad um halb sieben, ihr eigenes Bett, ihre Bücher und ihre Spieluhr haben? Oft scheint da ein Hotel oder ein Airbnb die bequemere Wahl zu sein, weil sich in den Zimmern mit Türen und mit Hilfe des Bildschirm-Babysitters die Routinen von Zuhause einfacher an die neue Umgebung anpassen lassen.

Seit fast 20 Jahren restauriere und baue ich alte VW Busse und neue T6 Camper mit meinem Partner Loyd. Während dieser Zeit hatten wir das große Glück zahlreiche Roadtrips mit der Familie zu erleben. Obwohl unsere zwei Töchter inzwischen von Babys zu Teenagern herangewachsen sind, packen wir alle immer noch mit der gleichen Begeisterung die nötigsten Sachen zusammen und machen uns in einem kleinen fahrbaren Zuhause zu unseren altbekannten Lieblingsorten auf oder gehen auf Entdeckungstour in unbekannten Gefilden. Die mangelnde Routine beschert dabei eine nicht zu unterschätzende Freiheit. Das Zusammenleben in einem Camper bietet zudem die Möglichkeit eines engeren Zusammenwachsens als Familie, während man gemeinsam die simplen praktischen Aufgaben des Reisealltags meistert. Am Ende eines ebenso ruhigen wie aufregenden Tages ist es einfach nur schön sich zusammen auf kleinem, gemütlichem Raum in die Betten zu kuscheln. Kindern und Babys scheint diese Nähe sehr zu bekommen, denn sie schlafen wirklich gut in unseren Campingbussen. Uns Erwachsenen hingegen tut es gut, uns mal von all der gewohnten Technologie in unserem Leben loszulösen und ganz im Moment zu leben und unser Familiendasein voll und ganz zu genießen.

Eltem mit einem kleinen Kind, das im Inneren des Siesta Campers VW T6 Campers spielt.

7 einfache Schritte zu einem gelungenen Roadtrip mit der Familie:



1. Leichtes Gepäck

Unsere Camper sind sehr gut ausgestattet. Wir stellen alles zur Verfügung, was man für ein komfortables Campingerlebnis braucht, einschließlich Besteck, Gläser, Teller, warmes Bettzeug, Reinigungsutensilien und noch vieles mehr. Man braucht unterwegs weitaus weniger als man denkt und je weniger Gepäck man dabei hat, desto mehr Platz hat man auf dem begrenzten Raum. Das Gepäck kann in den Atlantic T6 Campern unter den Betten verstaut werden, wobei weiche Taschen dafür weitaus besser geeignet sind als harte Koffer. Wir können sperrige Gegenstände, wie Kinderwagen, gerne an unserem Standort für euch aufbewahren um euch euer Camping Erlebnis so problemlos und angenehm wie möglich zu machen.

2. Schlafen

In all unseren Familiencampern gibt es ein Doppelbett unten und eins oben. Der Platz hinter den Rücksitzen wird zu einem sicheren und gemütlichen Kinderbett für kleine Kinder, in dem sie wunderbar ihr Nachmittagsschläfchen halten können, ohne dass dabei die Nutzung des Wohnbereichs eingeschränkt wird. In den klassischen VW Bussen harmoniert der gemütliche Lebensrhythmus mit den weichen Farben des Interieurs und sorgt für ein entspanntes Campingerlebnis für junge Familien. In unseren Siesta Atlantic T6 Campern finden, mit einem Etagenbett für das jüngste Kind in der Fahrerkabine, bis zu 5 Familienmitglieder Platz zum Schlafen.

Mutter und Tochter entspannen im Schlafdach des Campers.


3. Sonnenschutz

All unsere Camper sind mit einem Sonnenschutz über der Seitenschiebetür ausgestattet, der den Wohnbereich nach außen erweitert. Bei den klassischen Campern ist das ein kleines ansteckbares Sonnensegel und bei den modernen Bussen eine ausziehbare Markise. Diese sorgen wirklich gleich für ein ganz anderes Gefühl und erhöhen den Komfortfaktor ungemein, egal wo man gerade campt.

4. Essen

Die Camper sind mit einem Tisch ausgestattet, an dem man drinnen essen kann, aber ihr werdet sehr wahrscheinlich draußen essen. Wenn man kleinere Kinder auf den Rand der Schiebetür setzt und den Tisch davor platziert, ist das eine perfekte, sichere und stabile Höhe um gemeinsam am Tisch zu essen. Außerdem können die Kleinen dann nicht weglaufen, bevor das Essen zu Ende ist. Für kleinere Kinder können wir auch Hochstühle zur Verfügung stellen.

5. Parken

All unsere T6 und T2 VW Camper sind niedrig genug, um damit in Bereiche mit Höhenbeschränkung, wie z.B. einige Strand- und Supermarktparkplätze zu fahren. So kann man dort parken, wo man hin will, ohne dass man seine Strandausrüstung meilenweit schleppen muss. Kompakte Camper bieten zudem den Vorteil der einfachen Manövrierbarkeit, was einem die Freiheit gibt, die vielen engen Straßen in historischen Städten zu erkunden und problemlos durch die Einbahnstraßen hinunter zu abgelegenen Stränden zu fahren. Einfaches Parken ist ein echter Vorteil für einen Familienstrandtag.

6. Restaurants

In der portugiesischen Kultur sind Kinder immer und überall willkommen. Es ist absolut normal mit seinen Kindern und Babys in Restaurants, Cafés und Bars zu gehen, egal wie spät es ist. Restaurants stellen für gewöhnlich Hochstühle für Babys und Kleinkinder zur Verfügung und erfüllen in der Regel gerne eventuelle Sonderwünsche.

7. Fahren

Wir haben ein paar unserer T6 Atlantic Camper für 5-köpfige Familien konzipiert. Falls das Kind sich im vorderen Autositz befindet, kann man die Airbag Funktion abschalten. In den neuen Atlantic Campern ist die Rücksitzbank auf Sicherheit getestet und mit drei 3-Punkt Sicherheitsgurten ausgestattet. Wir können Kindersitze zur Verfügung stellen, die sicher passen. Die klassischen Camper haben einen 3-Punkt Sitz und einen Beckengurt. Hier kann man 2 Kindersitze sicher befestigen.

Eine Fahrt mit leichtem Gepäck und weniger Grund zur Sorge ermöglicht einen wunderbaren und bedeutsamen Urlaub mit der Familie. Genießt einfach diese schöne Zeit miteinander statt allzu viel zu planen. Fahrt einfach los und überlasst es Siesta Campers, sich um die Details zu kümmern!

Familien-Camper-Roadtrip zu einem der besten Wildcampingplätza in Portugal.

Related posts

Kann's losgehen?

Ein einzigartiges Abenteuer wartet auf dich!

Alle Camper ansehen

Kontakt

No 75 Rua Serpa Pinto, Sao Bras 
De Alportel, Algarve, Portugal

00351 289 843 766

support@siestacampers.com

Folgen

Deutsche

©2020 SiestaCampers. All rights reserved. Our Terms and Conditions.

Back to top