CARNIVAL Discount | 100€ Rabatt auf alle Buchungen + Kostenloser Zusatzfahrer. Angebot gültig bis zum 29.02.24.

Die 19 besten Aktivitäten in Malaga

Rita Marques

Writer

In Málaga gibt es derart viel zu sehen, dass es einem richtig schwerfällt, sich in diesem Artikel auf nur 19 zu beschränken. Deshalb haben wir uns auf unsere absoluten Highlights in Málaga konzentriert, die sich außerdem jeder leisten kann. Wenn du gerne mehr von Andalusien sehen möchtest, können wir dich beruhigen! Wir haben ein paar Tipps und Vorschläge zusammengestellt, damit du die sonnige Stadt und die umliegende Region so richtig genießen kannst.

Für alle, die einen abwechslungsreichen Urlaub in Spanien verbringen möchten, ist Málaga der perfekte Ausgangspunkt. Die lebendige Stadt an der Costa del Sol bietet viel Kultur, traumhafte Strände, eine ausgezeichnete Küche, zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und ein warmes mediterranes Klima. Dank den milden Temperaturen im Winter und dem heißen Sommer ist sie das ganze Jahr über ein perfektes Reiseziel. Hier findest du 19 Sehenswürdigkeiten in Málaga, die du auf keinen Fall verpassen solltest:


Die 19 besten Aktivitäten in Malaga:

1. Campen gehen!

Málaga ist nicht nur eine schöne Stadt, sondern auch eine atemberaubende Region mit vielen Naturwundern, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Am besten ist es natürlich, wenn du ein eigenes Fahrzeug hast. Nichts geht über einen Campervan! Wer alle Aktivitäten in Málaga frei, bequem und flexibel genießen möchte, sollte auf jeden Fall in Malaga einen Camper mieten.

in Malaga einen Camper mieten.

Camper mieten in Malaga



2. Am Strand faulenzen

Unter den zahlreichen Stränden findest du bestimmt deinen Traumstrand, an dem du bei einem Sonnenbad den Alltag hinter dir lassen kannst. Wer einen kurzen Abstecher zu einem Strand in der Stadt machen möchte, wird wohl am Playa de la Malagueta nicht vorbeikommen. Es gibt aber noch viel bessere! An den Strand zu gehen gehört zweifellos zu den besten Aktivitäten, die man in Málaga unternehmen kann. Wer gewillt ist, für seinen geliebten Flecken Sand ein paar Kilometer zurückzulegen, sollte sich unbedingt unseren Strandführer für Málaga durchlesen.


3. Schnorcheln gehen

Das kristallklare und warme Wasser des Mittelmeers ist perfekt für alle, die Baden, Schnorcheln und Tauchen möchten. Man kann hier unzählige bunte Fische und andere Meeresbewohner beobachten, wie z. B. Kraken, Seesterne und Meeresschildkröten. Ein weniger bekannter, aber dennoch sehenswerter Strand, ist Peñón del Cuervo in der Nähe des Stadtzentrums. Bonus: Man erreicht ihn über einen sehr schönen Küstenweg oder nach einer kurzen Autofahrt. Die Gegend am Strand ist auch ein toller Ausflugsort für ein Picknick!


4. Im Botanischen Garten von La Concepción entspannen

Dank der atemberaubenden Anlage des Gartens mit kunstvollen Brunnen, verzierten Statuen und einem klaren See ist er ein beliebtes Ziel für Reisende und Einheimische, die in einer ruhigen Oase an einem friedlichen Nachmittag die Seele baumeln lassen möchten.

Garten La Concepción.

La Concepción



5. Imbiss im Markt Atarazanas

Auf diesem lebhaften Markt findet man die köstlichsten lokalen Produkte und viel Kunsthandwerk. Auffällig ist hier das beeindruckende Buntglasfenster, das ein Meisterwerk andalusischer Kunst verkörpert. Es bietet die perfekte Kulisse für das geschäftige Treiben auf dem Markt. Kunst und Genuss? Auf jeden Fall!


6.
Ein Date mit Picasso

Málaga ist der Geburtsort von Pablo Picasso, einem der berühmtesten Künstler des 20. Jahrhunderts. Wenn du dich für Kunst interessierst, solltest du auf jeden Fall das Picasso-Museum in Málaga besuchen. Hier gibt es mit über 200 Werken des Künstlers, darunter Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen, viel zu entdecken.


7.
Den Caminito del Rey entlang wandern

Dieser herrliche Wanderweg bietet atemberaubende Aussichten auf die umliegende Landschaft. Im Naturpark Desfiladero de los Gaitanes in El Chorro gelegen, bietet er außerdem einen traumhaften Blick über die Schlucht Gaitanes. Der Weg wurde ursprünglich Anfang des 20. Jahrhunderts angelegt, um den Arbeitern den Zugang zu einem nahe gelegenen Wasserkraftwerk zu ermöglichen. Er wurde inzwischen erneuert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Caminito del Rey.

Caminto del Rey




8. Klettern, Kanufahren oder Windsurfen in El Chorro

Eines der besten Klettergebiete Spaniens mit mehr als 1.500 Kalksteinrouten. Wenn Wassersport eher dein Ding ist, kannst du auf den drei Stauseen Kanu fahren oder Windsurfen. Wenn dir unser Campervan-Vorschlag gefällt, kannst du den Camper über Nacht auf dem Parque Ardales abstellen. Hier bist du direkt vor Ort und hast noch dazu eine herrliche Aussicht.


9.
Den Flamenco erleben

Unsere To-do-Liste für Málaga wäre nicht vollständig ohne Flamenco! Der leidenschaftliche und lebendige Tanz hat seinen Ursprung in Andalusien. Er ist eine künstlerische Ausdrucksform, die Musik, Tanz und Gesang zu einer intensiven und emotionalen Darbietung verbindet.


10. Den Sonnenuntergang auf der Burg Gibralfaro erleben

Die Burg thront auf dem Gipfel des Berges Gibralfaro, 130 Meter über dem Meeresspiegel. Die Burgmauern sind gut zugänglich und bieten einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft und das Mittelmeer.

Burg Gibralfaro, Malaga.

Burg Gibralfaro



11. Tagesausflug nach Ronda

Ein bisschen weiter weg, aber auf jeden Fall sehenswert! Bei der Ankunft möchte man am liebsten sofort die Wanderschuhe schnüren und die Hügel und Täler erkunden. Hier hat man auch die Möglichkeit, vor atemberaubend schöner Kulisse einige der hier lebenden Wildtiere zu beobachten. Du solltest auch auf jeden Fall die Puente Nuevo überqueren. Eine Brücke wie aus dem Bilderbuch und das Wahrzeichen des Orts.


12. Die Höhlen von Nerja erkunden

Diese unterirdischen Höhlen befinden sich im Ort Nerja und sind berühmt für ihre beeindruckenden Felsformationen und prähistorischen Höhlenmalereien. Um mehr über die Geschichte und Geologie der Höhlen zu erfahren, empfiehlt sich eine geführte Tour.


13. Den Luxus in Marbella genießen

Die beliebte Küstenstadt ist bekannt für ihre Sandstrände, ihr glamouröses Nachtleben und ihre luxuriösen Resorts. Hier kannst du dich an den Stränden Playa de la Fontanilla und Playa de Venus erfrischen. Wer sich eher auf Kunst und Kultur versteht, findet in Marbella eine blühende Kunstszene mit mehreren Galerien und Museen, in denen Werke einheimischer und internationaler Künstler ausgestellt werden.

14. Den Schmetterlingspark Benalmádena entdecken

Der eindrucksvolle Mariposario de Benalmádena ist ein wunderschöner tropischer Garten mit über 1.500 Schmetterlingen aus aller Welt. Genieße den Sonnenuntergang von der Seilbahn aus, die auf den Gipfel des Monte Calamorro hinauffährt und einen atemberaubenden Blick auf die Küste und die umliegenden Hügel bietet.


15.
Die traditionellen spanischen Tapas probieren!

Die köstlichen Tapas sind berühmt. Diese lokale Spezialität sollte man sich nicht entgehen lassen. (Pro-Tipp: In den meisten Lokalen gibt es zu jedem Bier eine kostenlose Tapa!)

Tapas in Málaga.

Tapas!



16. An einer Führung zur Straßenkunst teilnehmen

Eines der bekanntesten Viertel für Straßenkunst in Málaga ist das SOHO-Viertel. Hier kann der Besucher zahlreiche Wandbilder und Graffiti-Werke von lokalen und internationalen Künstlern bewundern. Ein weiteres beliebtes Viertel ist das Lagunillas-Viertel, das für seine farbenfrohen und kreativen Wandbilder bekannt ist.


17. Das Stadtzentrum von Málaga erkunden

Schlender durch das historische Stadtzentrum, auch Casco Antiguo genannt, und entdecke die versteckte Schönheit. Du wirst dich inmitten interessanter Architektur, malerischen Plätzen und zahlreichen Tapas-Bars wiederfinden. Auf jeden Fall den Fotoapparat mitnehmen! Das Viertel ist reich an Motiven.


18.
Die Alcazaba besichtigen

Diese Sehenswürdigkeit sollte auf deiner To-do-Liste in Málaga auf keinen Fall fehlen. Die maurische Palastfestung ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Málaga. Sie wurde im 11. Jahrhundert erbaut und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt.

Alcazaba, Malaga.

Alcazaba



19. Den Paseo del Parque entlang schlendern

Er ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Reisende. Der Park lädt zu einer geruhsamen und landschaftlich reizvollen Pause von der Hektik des Stadtzentrums im Herzen Málagas ein. Er ist über 100 Jahre alt und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 12 Hektar. Hier findet man eine große Vielfalt an Bäumen und Pflanzen, darunter Palmen, Ficusbäume und exotische Blumen.


Fazit

Málaga ist eine wunderschöne Küstenstadt in Südspanien, berühmt für ihr sonniges Klima, ihre reiche Geschichte und ihre lebendige Kultur. Die Stadt ist ein beliebtes Reiseziel für Reisende aus aller Welt. Die Gründe dafür haben wir oben genannt (es gibt aber noch andere!). Auch wegen der Gastronomie und dem Nightlife mit vielen Restaurants und Bars ist die Stadt ein Muss. In Málaga gibt es so viel zu sehen und zu tun, dass du sicher gerne länger bleiben würdest. Nicht nur die Stadt an sich ist wunderschön. Auch in der Umgebung gibt es viele traumhafte Orte, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Related posts

Der Perfekte Strand in Malaga ist nicht weit

Du möchtest wissen, welcher der beste Strand in Malaga ist? Lies unseren Guide und entdecke die Strände Andalusiens. Hier findest du unsere Top 9 (mit Fotos).

Kann's losgehen?

Ein einzigartiges Abenteuer wartet auf dich!

Camper mieten

Kontakt

Entreposto Comercial e Industrial Sambrasense – Sítio dos Barrabés
Cx Postal 908-Z, 8150-016, São Brás de Alportel

00351 308 808 058

support@siestacampers.com

Folgen

Abonniere unseren Newsletter

Deutsch

Back to top

©2023 Siesta Campers. All rights reserved. Our Terms and Conditions.